• Tomaten stammen aus Süd- und Mittelamerika.
  • Frühe Hochkulturen wie die Maya kultivierten die Tomaten bereits.
  • Den Namen „Tomate“ haben wir von den Azteken entlehnt, die sie „Xitomatl“ nannten.
  • Christoph Kolumbus brachte die Tomate 1498 nach Europa.
  • Anfänglich wurde die Tomate nicht als Nahrungsmittel genutzt sondern als Zierpflanze.
  • Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts etablierte sich die Tomate als Nahrungsmittel in Mitteleuropa.
  • Mittlerweile ist die Tomate mit einen pro Kopfverbrauch in Deutschland von 24,8 kg aus unserem Speisezettel nicht mehr weg zu denken.