Die Süddeutsche Zeitung war bei uns vorort und informierte sich über unsere CO2freie Produktion. Wolfgang Steiner führte durch die Produktions- und Geothermieanlage.

Hier ein Auszug aus dem Artikel der Süddeutschen Zeitung:
„Null Liter Heizöl, null Gramm Kohlendioxid, betont Wolfgang Steiner. Man produziere hier komplett CO₂-frei, mehr als 16 Millionen Kilo des Treibhausgases spare man gegenüber ölbeheizten Glashäusern, wie sie in Belgien oder Holland stünden, sagt der 25 Jahre alte Geschäftsführer des familieneigenen Gartenbaubetriebs. Der Senior, Josef Steiner, ist ebenfalls ein routinierter Vermarkter. In einem Kilo Tomaten aus so einem Glashaus stecke sonst ein ganzer Liter Öl, rechnet er vor, und für die Produktion in Spanien werde viel Wasser verbraucht, das dort sehr knapp ist.

Außerdem wären Hunderttausende Lastwagen-Kilometer nötig, um eine entsprechende Menge Tomaten zu importieren. Hier in Kirchweidach im Landkreises Altötting kommt das Gießwasser aus den Regenauffangbecken. Die Wege in die Supermärkte sind kurz, denn die Ernte der Steiners wird nur in Bayern verkauft, in der Regional-Schiene einer großen Lebensmittelkette.“

Hier geht´s zum ganzen Artikel der SZ